Das Restaurant

An dieser Stelle wurde bereits im 16. Jahrhundert eine Gaststätte errichtet. Die weit über die Grenzen Schweinfurts hinaus bekannte Gastlichkeit ließ viele bedeutende Persönlichkeiten hier Einkehr finden, so weilte 1620 wärend des dreißigjährigen Krieges Wallenstein für eine kurze Zeit in diesem Hause und auch Kaiser Alexander 1. von Russland übernachtete 1813 auf seinem Siegeszug nach Frankreich.

Nach einem Umbau 1858 wurde durch die Familie Belschner, der Vorgängerin der heutigen Brauhaus Schweinfurt GmbH das Anwesen übernommen, welches bis 1913 als Braustätte diente und sodann als Gaststätte Brauhaus am Markt weitergeführt wurde.

Das traditionsreiche Anwesen, welches viele Kriege überdauerte, wurde im Jahre 1973 wegen Überalterung und nicht mehr behebbarer Kriegsschäden abgebrochen und durch diesen Neubau, der mit allen dem heutigen Stand der Technik entsprechenden Einrichtungen ausgestattet wurde, ersetzt.

Täglich geöffnet von 11.00 bis 23.00 Uhr

Schweinfurt Marktplatz ca. 1920
Schweinfurt Marktplatz, ca. Jahr 1920
Schweinfurt Marktplatz ca. 1961
Schweinfurt Marktplatz, ca. Jahr 1961
Schweinfurt Marktplatz - Brauhaus am Markt - Heute
Brauhaus am Markt, Heute